Der mit dem Wolf tanzt..

10 Okt

Ich freue mich ja auf alle Wortspiele.
Ob uns da ein Wolf im Schafspelz unterkam?
Oder ob er den VfB zu Wolfs Revier macht? Die schreibende Zunft wird uns da sicher noch überraschen (ich gestehe, das finde ich gut:)).

Aber was halten wir jetzt vom neuen Trainer?
Bisher nur positive Resonanz, der Vertikalpass bringt ins Spiel, dass für so einen Trainer auch der VfB in der 2. Liga sein musste, da man sich sonst an so einen „Nagelsmann“-Typ nicht getraut hätte.
Schauen wir uns doch mal die Wolfperspektive an („Game of thrones“?):
Aufstrebender Jungtrainer, von Scholl gewarnt, weniger „Laptoptrainer“ zu sein, laut Medienberichten ein „Kommunikationswunder“, viele, viele, Lorbeeren, die es da vom Olymp regnet, große Krokodilstränen in Dortmund, in denen er die Jugendmannschaft jeweils zum Meistertitel führte, also, für den vielgepriesenen Jugendweg in Stuttgart (der gar nicht mehr existiert und vielmehr ein Holzweg geworden ist) der richtige Mann.
Ihn treibt an, dass er eine Profimannschaft übernimmt, die er aufbauen darf, die er führen darf und nach oben bringen kann. Gestaltet er hier seine eigene Handschrift und bewährt sich, was spricht dagegen, dass Dietrich sich als „Teamplayer“ versteht und ihn machen lässt, siehe die Parallele zu Hoffenheim.
In drei Jahren ist Tuchel soweit für Neues (Bundesjogi werden?) und wen holt sich dann Dortmund aus dem Vertrag? Seinen alten Dortmunder Kumpel Hannes Wolf.
Der, seine Sporen verdient, folgt auf Tuchel. Und was wäre das für ein Ding, dem VfB kommt ein Trainer abhanden, der eine Ablöse einbringt. Ja, ich weiß, man darf ja noch träumen.. Aber das wäre abgefahren und darauf hoffe ich jetzt mal!
Ein Hoch auf Hannes und Benjamin!

Who the fuck is Sandhausen?

25 Aug

Raststätte „Humboldtsblick“, Kassel-Nord (!),
Klohäuschen findet sich dieses Graffiti.
Was will uns dieser Schriftzug sagen?
Genau genommen weiß ich wenig von Sandhausen, mir ist der Verein aber sympathisch, denke auch, mit Schwartz hatten sie einen fähigen Trainer, jetzt wird es sich zeigen, ob der Waldhoftrainer das hinbekommt:)
Ich freue mich auf das morgige Spiel, jetzt heißt es: „Willkommen in der 2. Liga“ und auf gehts, VfB!

Sandhausen

Hans Sarpei beim VfB

5 Aug

Also, dass Jos auf gestandene Profis steht, keine Frage, aber Hans Sarpei? Der drückt sich trotzu seines „Kultes“ vor klaren Aussagen gegen Homophobie.

Aber, ein Glück, es ist ein 17jähriger aus Ghana, dass da Hans so beliebt ist…

Wo VfB schauen?

3 Aug

Der Gedanke, Montagsabend nach dem ersten Arbeitstag der Woche den VfB im Free-TV in voller Länger nazuschauen, hat mir Freude bereitet, auch, wenn es ja „nur“ die 2. Liga ist.

Und jetzt habe ich als VfB-Fan den Salat: SKY hat die Montagsspiele übernommen, das Abo habe ich nicht, SKYgo ginge bei meinem Betriebssystem eh nicht, Sport1 sendet irgendwann Sonntag Nachmittag eine Zusammenfassung oder es gibt Bröckchen – Brosamen im südlichen Teil Deutschlands – bei der Sportschau ab 18.00h bis circa. 18:40h (ob ich da überhaupt noch weiterschaue? Ich bin als Fan auch immer ein wenig narzisstisch).

So, und wo schaue ich jetzt? Wenn der VfB Freitags aufläuft, bis Sonntag auf Sport1 warten (was für eine Fußballstimmung Sonntag nachmittags um 14h), illegal irgendwo im Netz, wo eh nix geht, die 20€ pro Monat bei SKY zahlen, damit ich mir vier Spiele anschauen kann, Sportschau schauen und mein obligatorisches Hefe bis 18:30h zischen, ach, ich weiß es nicht und es ärgert mich. Meine Stammzeit 18:30-20h Samstagabend ist nicht mehr möglich und eine gute Alternative gibt es nicht.

Endlich ein neuer Sportvorstand

8 Jul

Klar wurde wieder viel gebruddelt im Ländle, es bot sich aber dem VfB keine „Alternative für Baden-Württemberg“ an, als es um die Sportvorstandfrage ging. Komischerweise lief es doch auch so ganz gut, wer braucht schon Sa-no-go! Wie war es eigentlich in China, lieber Herr Harnik? Vielleicht doch lieber geblieben und die Fans entzückt, weil man im Garten einen Ball im Trampolin unterbringt (Danke Ginni für diesen wertvollen Videomitschnitt auf Instagram).

Jedenfalls, welche Namen wurden da nicht alles kolportiert und geworden ist es Jan Schindelmeiser, einer, der sich auskennt im Ländle, na gut, nur in Sinsheim-Süd, aber ist ja schon einmal ein Anfang. Verkehrt hat er da nichts gemacht. Wir sind gespannt, was komm.