Liveblog Champions League: FC Barcelona – VfB Stuttgart

17 Mrz

[22:35] Schlusspfiff. Das Achtelfinale der Champions League endet hochverdient mit 4:0 für den FC Barcelona.

Der VfB heute mit einer schwachen, Wolff Fuss mit seiner schwächsten Saisonleistung. FC Barcelona und vor allem Lionel Messi sind halt einfach nur ultraschwer über 2 komplette Spiele ernsthaft zu bändigen. Schade, aber alles wie erwartet.

Ich gehe jetzt Seriengucken. Natürlich, passend zum Spiel des Tages: LOST. (Season 6, Episoden 7 & 8 )

Vielen Dank fürs Mitlesen.

[22:31] 89. Minute, 4:0 für Barcelona, Bojan Krkic mit dem ersten Ballkontakt. Damit können die Bayern auch wieder happy sein. Immerhin bleibt uns in diesem albernen Indirektvergleich der ebenso alberne Trost: Wir konnten rund 100 Minuten hoffen, die Bayern damals lediglich rund 10 Minuten.

[22:29] Was kostet so ein Messi eigentlich? Der wär doch auch was für uns… Könnte unserem Offensivspiel zumindest eventuell auch ganz gut tun.

[22:19] So, ich fang dann mal an mit meiner Planung des Restabends und ziehe mal ein paar Serien auf den USB-Stick.

[22:15] Mittlerweile wird es sehr bitter. Also, wirklich seeeehr.

[22:14] Weiterer Wechsel bei Stuttgart: Die Geheimwaffe Ciprian Marica kommt für den schwachen Pogrebnyak, der allerdings auch kaum mit Bällen gefüttert wurde. In der Zwischenzeit übrigens auch ne tolle Torchance für Barcelona, die exzellent von Lehmann pariert wurde. Zuvor sogar eine Torchance für den VfB.
Handspiele von Messi zählen übrigens nicht.

[22:08] Wechsel nun auch bei Barca: Stürmer Ibrahimovic kommt für Mittelfeldspieler Busquets. 66. Minute.

[22:06] Ich hätte gerne ein Bier. Nüchtern ist das nur schwer zu ertragen. Vor allem die alberne Häme seitens der Bayern-Fans via Twitter.

[22:02] 3:0 für FC Barcelona in der 60. Minute. Lautstarke Messi-Messi-Chöre hallen durch das Stadion, nachdem er einen Drehschuss aus rund 18 Metern versenkt. Vorab leider wieder eine Anhäufung von Defensivfehlern. Erst ist die linke Abwehrseite komplett blank, dann wird Messi wieder mal nicht aggressiv genug attackiert.

[21:59] Messi lässt die Stuttgarter Hintermannschaft mal wieder sehr alt aussehen, aber Toure kann den Ball nicht genau genug auf den Kasten bringen. Im Gegenzug wieder leichte Torgefahr durch Stuttgart, aber wieder zu überhastet. Danach im Gegenzug wieder sehr viel Platz für Messi, dem aber auch nicht alles gelingen kann. Glücklicherweise.

[21:56] Auch Kuzmanovic jetzt mit Gelb in der 54. Minute nach einem sehr unnötigen Foul an Messi. Kategorie: Frust.

[21:52] Ach, übrigens, das Personal was jetzt für den VfB auf dem Platz steht ist, mit Ausnahme vielleicht der Personalie Niedermeier/Tasci, sowas wie meine Wunschaufstellung. Wäre schön, wenn sie zumindest noch ein paar Highlights setzen könnten…

[21:48] Anpfiff 2. Halbzeit

[21:46] Timo Gebhart kommt für Stefano Celozzi. Das bedeutet, dass Christian Träsch auf die rechte Seite der Abwehrreihe gehen wird und Gebhart auf rechts im Mittelfeld rückt. Ansonsten bleibt alles beim Alten.

[21:30] Halbzeit: Barcelona – VfB Stuttgart 2:0 nach Toren von Messi und Pedro.

Es lässt sich eigentlich kein anderes Fazit ziehen, als dass der VfB heute in allen Belangen unterlegen ist. Wenn man hier weiterkommen würde, dann wäre dies wirklich nur ein Weiterkommen von Barcelonas Gnaden. Aber davon scheint man derzeit Galaxien weit entfernt. In der Defensive arbeitet man nicht konsequent genug, steht zu weit von den Gegnern entfernt und attackiert, so wie vor dem 1:0 durch Messi, viel zu wenig aggressiv bis gar nicht.

In der Offensive läuft hingegen überhaupt nichts zusammen, weil entweder die Aktionen viel zu überhastet vorgetragen werden oder man zu zögerlich den Weg in den Strafraum sucht. Zudem steht die Barca-Mannschaft defensiv heute sehr stark und versteht es sehr gut, andauernd Überzahlstituationen in der eigenen Hälfte in Ballnähe zu schaffen, um dann bei den zu häufigen Ballverlusten des VfB (auch bedingt durch gutes Pressing seitens der Katalnen) sehr schnell umzuschalten und auch in der Offensive wiederum Überzahlsituationen zu schaffen.

Hier geht heute nichts mehr. Also für den VfB. Ist klar. Damit dürfen sich dann die Bayern-Fans auch wieder besser fühlen.

[21:29] Wenn die Offensive schon nicht wirklich funktioniert, dann sollten doch bitte die Standards aus dem Halbfeld nicht halbhoch in den Strafraum kommen…

[21:28] Lehmann sieht Gelb nach 42 Minuten. Wegen Meckerns oder gar wegen Zeitspiel? Nicht drauf geachtet.

[21:27] Wolff Fuss nur bedingt auf der Höhe. Erst sieht er einen möglichen Elfmeter (obwohl Rückpass reklamiert wurde), dann sieht er Khedira hinter Messi hertraben, obwohl er direkt dran bleibt in vollem Lauf. So leicht ist nur ein Messi leider selbst mit Ball nicht zu überholen…

[21:24] Und der Schiedsrichter ist leider auch nicht so ganz auf unserer Seite, wie man gerade beim eigentlich fairen Offensivzweikampf von Molinaro sah. Aber nein, daran liegt es heute nun wirklich nicht,

[21:21] Alles das, was im Hinspiel funktioniert hat, gelingt heute überhaupt nicht: Die „Rebounds“ gehen nie an den VfB, das schnelle Spiel nach vorne klappt nicht, die Abwehrreihe steht (auch bedingt durch den breiten Platz) zu weit auseinander und gibt zu viele Räume her und generell ist man einfach langsamer und nicht so wach und aufmerksam wie der jeweilige katalanische Gegenspieler.

[21:14] Spaß macht das als VfB-Fan heute wirklich nur so bedingt. Derzeit geht es eigentlich nur darum, irgendwie zu überstehen und darauf zu hoffen, dass Barca in Halbzeit 2 wieder die Handbremse anzieht. Nach vorne läuft derzeit für den VfB zumindest gar nix zusammen.

[21:10] Ist schon genial, was ein Messi und auch insgesamt die Barca-Offensive da so zusammenspielen können. Wenn die VfB-Abwehrleute da nicht unmittelbar am Mann stehen, dann sieht man da kaum Land.

[21:06] 22. Minute: 2:0 für Barcelona durch Pedro. Der Stuttgarter Abwehr werden heute die Grenzen aufgezeigt, die man schon im Hinspiel erwartet hatte. Jetzt wird es ultraschwer. Schade.

[21:01] Wie Wolff Fuss gerade treffend feststellte, für den VfB ändert sich dadurch nicht viel. Weiterhin benötigt man mindestens ein Tor. Jetzt immerhin erste Freistoßgelegenheit mit anschließender Ecke, bei der Valdes nur von eigenen Leuten bedrängt wird – dennoch Torwartfoul.

[20:58] 1:0 für Barcelona in der 13. Minute. Erstmals etwas aufgerückt beim VfB und dann können 4 Stuttgarter Defensivspieler den genialen Messi nicht stoppen, der aus 20 Minuten ein Traumtor erzielt. Distanzschüsse, wie erwähnt. Hilft nur leider nix.

[20:56] Wie gesagt, Barca hat ein Übergewicht, kann sich aber bislang gegen überwiegend gut stehende Stuttgarter noch nicht so richtig durchsetzen. Torgefahr, sehr leichte, wenn überhaupt nur durch Fernschüsse. Bei Stuttgart geht offensiv noch nicht so viel zusammen, ausser ein, zwei halbwegs brauchbaren Aktionen über links.

[20:52] Die ersten 5 Minuten gingen relativ klar an Barcelona, zuletzt konnte der VfB sich aber ein bisschen befreien, wenn auch Barca dieses Mal eindeutig wacher erscheint als im Hinspiel. Wolf Fuss schießt sich derweil schon ein bisschen auf Lehmann ein.

[20:47] Erste leichte Unsicherheit bei Lehmann. Die daraus resultierende Ecke für Barcelona bringt nichts ein. Geht aktiv von beiden Seiten los.

[20:45] Anpfiff

Aufstellungen

FC Barcelona
Valdes
Alves, Pique, Puyol, Maxwell
Busquets, Toure, Iniesta
Messi, Henry, Pedro

VfB Stuttgart
Lehmann
Molinaro, Delpierre, Niedermeier, Celozzi
Hleb, Khedira, Kuzmanovic, Träsch
Pogrebnyak, Cacau

Gerade vom Geschäftsessen zurückgekehrt, habe ich mich spontan dazu entschlossen, einen Liveblog zum Achtelfinal-Rückspiel zu machen. Mal schauen, wie ich es durchhalte und mal schauen, wie es läuft, da ich quasi Null Vorbereitung auf das Spiel hatte.

So wie es ausschaut spielt der VfB heute mit allen drei Sechsern, sprich mit Kuzmanovic und Khedira in der Zentrale, sowie Träsch auf der rechten Seite. Etwas ungewohnt, aber hatten wir ja schon ein, zwei Mal diese Saison.
In der Abwehr fehlt Tasci, dafür wieder Niedermeier im Einsatz neben Kapitän Delpierre.

Bei Barca sitzt wohl Ibrahimovic auf der Bank und Xavi ist verletzt.

10 Antworten to “Liveblog Champions League: FC Barcelona – VfB Stuttgart”

  1. probek März 17, 2010 um 10:21 pm #

    Ich sehe da keine alberne Häme, nur ein trauriges Déjà vu. Ich hätte es euch wirklich gegönnt, in Barcelona was zu reißen (und noch bleiben 15 Minuten), aber es war doch sehr schnell sehr desillusionierend. Und da kann man schon eine Parallele zum Bayern-Spiel ziehen. Wenn andere auch einen katalanischen Schiffbruch erleiden müssen, macht das den eigenen Untergang ein wenig erträglicher. Finde ich jetzt nicht so schlimm oder überraschend.

  2. hirngabel März 17, 2010 um 10:28 pm #

    Naja, wenn darauf gewartet und gehofft wird, dass möglichst noch das 4:0 fällt, damit der VfB wenigstens genauso hoch verliert, wie der ruhmreiche FC Bayern, dann empfinde ich das schon als sowohl albern als auch teilweise hämisch.

    Aber gut, ist ja auch Wurscht.

  3. Aerius März 17, 2010 um 10:29 pm #

    Schade, schade. Aber nicht überraschend. Gegen Barca darf man verlieren, aber ein wenig Resthoffnung hatte man nach dem starken Hinspiel ja schon… Aber ich denke, das kann man getrost abhaken.

  4. Aerius März 17, 2010 um 10:32 pm #

    Achja: Messi hat eine fefstgelegte Ablösesumme von 250 Mio Euro und bezieht derzeit ein Jahresgehalt von 10 Mio. Zumindest, wenn man Spiegel trauen kann…
    Portokasse für den Vfb, oder nicht?

  5. probek März 17, 2010 um 10:36 pm #

    Als ob Häme, Albernheit und vor allem Schadenfreunde nicht auch von Bayernfans kommen dürften. Was meinst du, was wir uns damals anhören mussten?

    Bleibt nur das nüchterne Fazit: Barcelona ist offensichtlich eine Nummer zu groß, damals für Bayern, heute für den VfB.

  6. hirngabel März 17, 2010 um 10:45 pm #

    @probek
    Jetzt lass mich doch maulen, Mensch. =) Irgendwo muss ich meinen Frust doch hin projezieren…

    Dem nüchternen Fazit kann ich mich nur anschließen. Da sind einfach derzeit Welten zwischen, wenn Barcelona es halbwegs ernst meint. Und vor allem auf dem sehr breiten Spielfeld in Spanien wird da bis auf weiteres kaum eine Mannschaft wirklich Land sehen können.

    Wenn es für Bayern nicht gerade gegen Bordeaux geht, dann wird auch für Euch wohl nächste Runde Schluss sein. Leider.

    @Aerius
    Ja, letztlich ist alles so gekommen wie erwartet. Die erste Halbzeit im Hinspiel bleibt immerhin auf der Habenseite und die können wir uns jetzt hübsch eingerahmt an die Wand hängen. Bringen tut das freilich nix.

    Ach, wenn wir Marica verkaufen und Hleb nicht mehr auf der Gehaltsliste haben, dann können wir doch zumindest schon mal ein Jahresgehalt stemmen. Wenn wir ihn dann vielleicht noch mit Spätzle und schwäbischer Gastlichkeit überzeugen könnten, dann kriegen wir ihn vielleicht auch für eine geringfügig niedrigere Ablösesumme. Auf das Gesamtpaket kommt es schließlich an. =)

  7. Aerius März 17, 2010 um 10:51 pm #

    Hey, man kann nie genug Wanddeko haben. Ich wär‘ ja schon glücklich, wenn man sich dafür dann UEFA Cu… err: Euro-League Plätze kaufen könnte. Oder zumindest Khedira nicht ziehen lassen müsste. Oder… Oder… Oder…. bitte? Ja? Ein bisschen?
    Andererseits: Glaubst du Barca würde Messi gegen Marica tauschen? Und wenn wir ihnen Hleb noch mitgeben? Nicht, dass er ihnen nicht sowieso gehören würde?

  8. probek März 17, 2010 um 10:56 pm #

    Wenn ich die Ausloseregeln richtig auslege, geht das Los Bordeaux – Bayern gar nicht. Mir ist, ehrlich, jede Mannschaft recht, auch Barcelona. Schlimmer als letztesmal wird es für Bayern kaum werden.

    Aber lass uns nicht von Bayern reden. Lieber einen Mythos enttarnen: auch im Camp Nou ist das Spielfeld normgerechte (und völlig normale) 105 x 68 m groß. Wie in der Münchner Arena.

  9. probek März 17, 2010 um 10:59 pm #

    Ach so, nur im Achtelfinale ging das nicht. Na denn. Anderes Thema.

  10. hirngabel März 17, 2010 um 11:13 pm #

    @probek
    Ah, danke für die Erläuterung. Hätte ich besser auch mal recherchieren sollen, als das einfach so zu ungeprüft zu übernehmen. Sorry und Danke.

    ZSKA Moskau wäre vielleicht sogar die leichtere Variante als die Franzosen. So aus Fünfjahreswertungsgründen wäre es natürlich sehr schön, wenn ihr Inter direkt aus der CL kicken könntet. Das würde ich sehr begrüßen. =)

    @Aerius
    Tja, mal schauen, was noch so geht. Ich glaube ehrlich gesagt weder an die Qualifikation für die EL noch an einen Verbleib von Khedira. Ringe noch mit mir, was ich tatsächlich als realistischer (bzw. weniger unrealistisch) einstufen soll…
    Die Saison ist für uns jetzt eigentlich zu Ende.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: