Kippt die Stimmung?

5 Okt

Es ist noch zu früh, zu urteilen, aber die Einschläge geraten näher und irgendwann kippt Zormigers Selbstbewusstsein in Schwäbische-Alb-Sturheit und Arroganz, in dieser Hinsicht kann man seine Aussagen zu Daniel Didavi und Timo Werner lesen.

Aber gehen wir die Mannschaft durch, beraubt von drei Säulen der Starting eleven konnte man in Hoffenheim nicht so auftreten wie gewohnt. Zudem schmerzt immer noch Langeraks Ausfall (weiß man da eigentlich Genaueres?), die Innenverteidigung ist in Ordnung, der Schachzug mit dem Dreifachwechsel kommentierte ich belustigt, war aber baff, als es sich auszahlte. In dieser Hinsicht stehen wir als Letzter mit stolzem Brustring da:)

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: