Transfers 2009/2010 (WP): Jan Simak nach Mainz

19 Jan

Heute ist etwas passiert, von dem ich tatsächlich nicht mehr mit gerechnet hätte: Quasi völlig aus heiterem Himmel wurde nämlich heute verkündet, dass der VfB Jan Simak nach Mainz verkauft.

Ganz ehrlich, nachdem sich der Transfer nach Bielefeld zerschlagen hatte, habe ich mich innerlich darauf eingestellt, dass wir neben Bastürk auch noch Simak bis zum Ende der Vertragslaufzeit im Sommer mit „durchschleppen“ müssen.

Dementsprechend froh war ich dann heute über die Botschaft, dass er sich mit sofortiger Wirkung dem FSV Mainz 05 anschließt. Natürlich wäre ich noch froher gewesen, wenn es soweit erst gar nicht gekommen wäre, seinen Weggang herbeizusehnen. Denn eigentlich hielt und halte ich vom Spieler Jan Simak doch ziemlich viel und ich hätte mich sehr darüber gefreut, wenn er es geschafft hätte, seine fußballerischen Qualitäten auch bei uns dauerhaft einzubringen. Doch leider hat das irgendwie nicht so richtig funktionieren wollen. Teils sicherlich darin begründet, dass er schon mit einer Verletzung im Sommer 2008 zu uns kam und teils auch darin, dass der VfB nie „sein“ System gespielt hat, sondern sich meist auf ein 4-4-2 mit zwei defensiven Mittelfeldspielern fokussiert hat, wodurch Simak nicht die Zentralposition im OM übernehmen konnte, sondern zumeist über Aussen kommen musste, was seiner Spielweise nicht so entgegen kam.

Immerhin war er für ein paar durchaus wichtige Tore im Laufe seiner Zeit gut, aber eben leider nie auf Dauer und eben immer nur punktuell. Dementsprechend bleibt mir nicht viel anderes übrig als ihm viel Glück zu wünschen und zu hoffen, dass er am Bruchweg wieder zu alter Stärke zurückfindet und mehr Chancen bekommt, als zuletzt bei uns.

Mit kolportierten 200.000€ Ablösesumme (zumindest laut Stuttgarter Nachrichten) hat man immerhin noch ein bisschen Geld rausgeschlagen, wenngleich auch nicht die 0,5-1,0 Millionen, die im Rahmen des möglichen Bielefeld-Deals gehandelt wurden. Andererseits, bei einer Restvertragslaufzeit von einem halben Jahr und einem Spieler, der ohnehin kaum noch eine Rolle gespielt hätte, geht das schon in Ordnung sehr, da man so nicht nur einen „unbrauchbaren“ Spieler weniger im Kader hat, sondern ihn zudem auch von der Gehaltsliste.

Wenn jetzt noch Bastürk…

Aber lassen wir das, heute sind schon genug komische Sachen (Slomka?!) passiert…

2 Antworten to “Transfers 2009/2010 (WP): Jan Simak nach Mainz”

  1. heinzkamke Januar 20, 2010 um 6:16 pm #

    Ich find das ja grundsätzlich auch gut. Aber ich muss immer an Caligiuri (2 Bundesligatore) und Rathgeb (1 Bundesligator) denken…

  2. hirngabel Januar 20, 2010 um 7:44 pm #

    Vielleicht hat der Hotte ja mal eine Nicht-gegen-VfB-Einsatzklausel in den Vertrag schreibe lassen? =) Kenn dieses doofe Gefühl auf jeden Fall nur zu gut – aber es ist letztlich, denke ich, besser für alle so.

    Am meisten freut mich übrigens, dass dieser Transfer so extrem geräuscharm vonstatten gegangen ist. In dieser Hinsicht habe ich wirklich überhaupt gar keine Gerüchte mitbekommen – was mich doch freute.

    So könnte das ruhig öfter sein.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: